Blog: Arbeit.Geber.Recht.

Arbeitsrecht für den Außendienst

Der Vertriebsaußendienst ist für viele Unternehmen von essentieller Bedeutung. Aus rein rechtlicher Sicht wird er jedoch oft stiefmütterlich behandelt. Daraus können sich erhebliche Risiken wie Lohn- und Sozialdumping, Nachforderungen der Sozialversicherungs- und Finanzbehörden sowie der Arbeitnehmer ergeben.

Wenig Aufwand, große Wirkung

Stein des Anstoßes sind zumeist gelebte, aber rechtlich unzulässige Vereinbarungen zum Thema Vertrauensarbeitszeit, mangelhafte Entgeltvereinbarungen oder unzureichende Konkurrenzvereinbarungen. Abhilfe schaffen entsprechende vertragliche Vorkehrungen, die keinen besonderen Aufwand erfordern und rasch umzusetzen sind.

Wiederholung bzw. Fortsetzung 2023

Praxisbeispiele wurden dazu im Herbst 2022 im Rahmen einer Intensivtagung der MANZ Rechtsakademie von Helmut Preyer und Dominik Stella von BURGSTALLER PREYER Rechtsanwälte (Arbeitsrecht) in Zusammenarbeit mit Alexander Albl von Albl & Frech Rechtsanwälte (Steuerrecht) vorgestellt. Für 2023 ist eine Wiederholung bzw. ein Fortsetzungsseminar geplant. Bei Interesse melden Sie sich gerne bei uns! Selbstverständlich stehen wir jederzeit für individuelle Fragen und Beratung zur Verfügung.

Kontakt

Dr. Helmut Preyer │ preyer@bpr.at+43 1 532 85 80
Mag. Dominik Stella │ stella@bpr.at+43 1 532 85 80-51